Die Lehrregel von Dordrecht – 22.Woche

31. Mai 2010

Verwerfung der Irrtümer

Nach Darlegung der rechtgläubigen Lehre von der Erwählung und Verwerfung verwirft die Synode die Irrtümer derer:

3.

Die lehren: „Christus habe durch seine Genugtuung für niemanden gewiß die Seligkeit selbst und den Glauben, durch den diese Genugtuung Christi zur Seligkeit wirksam zugeeignet wird, verdient, sondern bloß dem Vater die Macht oder den völligen Willen erworben, aufs neue mit den Menschen zu handeln und ihnen neue Bedingungen nach seinem Belieben vorzuschreiben, deren Vollbringung vom freien Willen des Menschen abhinge, und es deshalb hätte geschehen können, daß entweder keiner oder alle sie erfüllten.“ Denn diese denken allzu verächtlich über den Tod Christi, erkennen keineswegs die vornehmste Frucht oder Wohltat, die durch ihn erworben wurde, an und bringen die Pelagianische Irrlehre wieder aus der Hölle hervor.

4.

Die lehren: „Der neue Bund der Gnade, den Gott der Vater durch Vermittlung des Todes Christi mit den Menschen schloß, bestehe nicht darin, daß wir durch den Glauben, soweit er das Verdienst Christi annimmt, vor Gott gerecht und selig werden, sondern darin, daß Gott die Forderung des völligen Gehorsams gegen das Gesetz abgeschafft habe und den Glauben selbst und den – obschon noch unvollkommenen – Gehorsam des Glaubens für den vollkommenen Gehorsam gegen das Gesetz – halte und aus Gnaden der Belohnung des ewigen Lebens für würdig erachte.“ Denn diese widersprechen der Schrift: Sie werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist. Den hat Gott für den Glauben hingestellt in seinem Blut als Sühneopfer (Röm. 3,24.25); und sie bringen eine neue und fremdartige

Rechtfertigung des Menschen vor Gott hervor gegen die klare Übereinstimmung der ganzen Kirche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: