Der große Westminster Katechismus – 26.Woche

26. Juni 2010

107. Frage: Wie lautet das zweite Gebot?
Antwort: Das zweite Gebot lautet: Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an, und diene ihnen nicht. Denn ich der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich hassen; und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich lieb haben, und meine Gebote halten.

108. Frage: Welches sind die Pflichten, die im zweiten Gebot gefordert werden?
Antwort: Die Pflichten, die im zweiten Gebot gefordert werden, sind, dass wir alle diejenigen Gottesdienste und Ordnungen, welche Gott in seinem Wort festgesetzt hat, annehmen, beachten und rein und ganz bewahren, insbesondere Gebet und Danksagung im Namen Christi, das Lesen, Predigen und Hören des Wortes, die Verwaltung und den Empfang der Sakramente, Kirchenleitung und Kirchenzucht, das Amt der Diener und seine Erhaltung, religiöses Fasten,Schwören beim Namen Gottes und Leisten von Gelübden vor ihm, wie auch, dass wir alle falsche Gottesverehrung missbilligen,verabscheuen und bekämpfen und, jeder einzelne gemäß seiner Stellung und Berufung, sie und alle Denkmäler des Götzendienstes entfernen.

109. Frage: Welches sind die Sünden, die im zweiten Gebot verboten werden?
Antwort: Die Sünden, die im zweiten Gebot verboten werden, sind: alles Ersinnen, Anraten, Empfehlen, Ausüben und jegliche Art von Billigung irgendwelcher Gottesverehrung, die nicht von Gott selbst eingesetzt ist, die Duldung einer falschen Religion, die Verfertigung irgend einer Darstellung Gottes im ganzen oder einer der drei Personen, es sei innerlich in unserm Gemüt oder äußerlich in irgend einer Art von Bildnis oder Gleichnis eines Geschöpfes, was es auch immer sei, alle Anbetung desselben oder Gottes in ihm oder durch seine Vermittlung, die Verfertigung irgend einer Darstellung erdichteter Gottheiten und alle Anbetung von ihnen oder jeglicher Dienst, der ihnen erwiesen wird, alle abergläubischen Erdichtungen, welche die Anbetung Gottes verderben, indem sie etwas hinzufügen oder davon wegnehmen, es sei nun von uns selbst erfunden und hergenommen oder durch Überlieferung von ändern empfangen,wenn auch unter dem Titel des Altertums, der Gewohnheit, der Frömmigkeit, der guten Absicht oder unter irgendwelchen anderen Vorwänden, welche sie auch seien, sodann Simonie, Tempelschändung, Vernachlässigung,Verachtung, Behinderung und Bekämpfung des Gottesdienstes und der Ordnungen, die Gott festgesetzt hat.

110. Frage: Welches sind die Gründe, die dem zweiten Gebot beigefügt sind, um es noch mehr zu bekräftigen?
Antwort: Die Gründe, die dem zweiten Gebot beigefügt sind, um es noch mehr zu bekräftigen, und die in den Worten enthalten sind: Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich hassen; und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich lieb haben und meine Gebote halten, sind, abgesehen von Gottes Herrschaft über uns und seinem Eigentumsrecht an uns, sein brennender Eifer, den er für seine eigene Anbetung hat, und sein rächender Unwille gegen alle falsche Gottesverehrung als gegen einen geistlichen Ehebruch, indem er die Übertreter dieses Gebotes als solche rechnet, die ihn hassen, und ihnen droht, er werde sie auf verschiedene Geschlechter hinaus bestrafen, und indem er die, welche es beobachten, als solche achtet, die ihn lieben und seine Gebote halten, und indem er ihnen Barmherzigkeit an vielen Geschlechtern verheißt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: