Das Niederländische Glaubensbekenntnis – 31.Woche

30. Juli 2010

Artikel 9 – Von der Heiligen Dreieinigkeit
Dies alles erkennen wir aber sowohl aus den Zeugnissen der Heiligen Schrift als ganz besonders aus den Wirkungen, die wir in uns selbst wahrnehmen. Und zwar kommen die Zeugnisse der Heiligen Schrift, welche uns lehren, an diese heilige Dreieinigkeit zu glauben, hin und wieder im Alten Testamente vor, die man nicht sowohl zählen als mit richtigem Urteile auswählen muß. Dergleichen sind: 1. Mos. 1 sagt Gott: »Laßt uns Menschen machen nach unserm Bilde, nach unsrer Gleichnis« usw. Und bald darauf: »Also schuf Gott den Menschen nach seinem Bilde, nach dem Bilde Gottes schuf er ihn, männliches Geschlechts und weibliches Geschlechts schuf er sie.« Desgleichen: »Seht, der Mensch ist so freilich worden wie einer von uns.« Denn daraus, daß gesagt wird: »Laßt uns Menschen machen nach unsrer Gleichnis«, geht hervor, daß eine Mehrheit der Personen in der Gottheit ist. Wo aber gesagt wird, »Gott schuf« usw., wird die Einheit Gottes angedeutet. Zwar ist es wahr, daß hier nicht gesagt wird, wieviel Personen seien, jedoch wird, was im Alten Testamente dunkel gelehrt wird, uns im Neuen sehr klar auseinandergesetzt. Denn als unser Herr Jesus Christus im Jordan getauft wurde, wurde die Stimme des Vaters gehört, der da sagte: »Dies ist mein Sohn, der geliebte«, und der Sohn selbst wurde im Wasser gesehen, der Heilige Geist aber erschien unter der Gestalt einer Taube. Sind es deshalb nicht drei? Bei der allgemeinen Taufe aller Gläubigen ist daher diese Formel von Christus eingesetzt: »Taufet alle Völker auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.« So redet auch im Evangelium des Lukas der Engel Gabriel die Maria, die Mutter unsres Herrn, an: »Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten, darum auch das Heilige, das von dir geboren wird, wird Gottes Sohn genannt werden.« Wir sehen, daß hier der Vater, der Höchste, genannt wird, dann der Sohn Gottes, der von der Jungfrau geboren ist, und der Heilige Geist, der die Jungfrau überschattet hat. Desgleichen: »Die Gnade des Herrn Jesu Christi und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.« Und hier sehn wir deutlich, daß drei genannt werden. Desgleichen: »Drei sind, die da zeugen im Himmel, der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins.« Durch alle diese Stellen werden wir vollkommen belehrt, daß in dem einen Gotte drei Personen sind. Und wenn auch diese Lehre alle Fassungskraft des menschlichen Geistes übersteigt, so glauben wir doch jetzt an sie fest nach dem Worte Gottes, harrend, bis wir im Himmel ihrer vollen Erkenntnis werden teilhaftig werden. Ferner sind auch zu bemerken die einzelnen Tätigkeiten und Wirkungen dieser drei Personen, welche sie einzeln gegen uns verrichten. Denn der Vater heißt unser Schöpfer durch seine Kraft, der Sohn unser Erlöser durch sein Blut, der Heilige Geist ist unser Heiligmacher durch sein Wohnen in unsern Herzen. Und diese Lehre von der Heiligen Dreieinigkeit hat vom Zeitalter der Apostel bis auf unsre Zeiten die wahre Kirche immer aufrecht gehalten und gegen Juden, Mohammedaner und andre falsche Christen und Ketzer verteidigt, als da waren Marcion, Manes, Praxeas, Sabellius aus Samosata, Arius und ähnliche, welche alle nach Recht und Verdienst von den rechtgläubigen Vätern verdammt worden sind. Und so nehmen wir gerne diese drei Symbole, das Apostolische, Nizäische und Athanasische, an, und was über diese Lehre dem Sinne jener Symbole gemäß die heiligen Konzilien bestimmt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: