Heidelberger Katechismus – 33.Sonntag

17. August 2010

88. Frage: In wieviel Stücken stehet die wahrhaftige Buße oder Bekehrung des Menschen?
Antwort: In zweien Stücken: in Absterbung des alten[1]und Auferstehung des neuen Menschen.

1) Röm. 6, 4–6; Eph. 4, 22–24; Kol. 3, 5–10; 1. Kor. 5, 7

89. Frage: Was ist die Absterbung des alten Menschen?
Antwort: Sich die Sünde von Herzen leid sein und dieselbige je länger, je mehr hassen und fliehen.[2]

2) Röm. 8, 13; Joel 2, 13

90. Frage: Was ist die Auferstehung des neuen Menschen?
Antwort: Herzliche Freude in Gott durch Christum[3]und Lust und Liebe haben, nach dem Willen Gottes in allen guten Werken zu leben[4].

3) Röm. 5, 1; 14, 17; Jes. 57, 15
4) Röm. 6, 10. 11; Gal. 2, 20

91. Frage: Welches sind aber gute Werke?
Antwort: Allein, die aus wahrem Glauben[5]nach dem Gesetz Gottes[6]ihm zu Ehren geschehen[7], und nicht, die auf unser Gutdünken oder Menschensatzung gegründet sind[8].

5) Röm. 14, 23
6) 1. Sam. 15, 22; Eph. 2, 10
7) 1. Kor. 10, 31
8) 5. Mos. 12, 32; Hes. 20, 18. 19; Jes. 29, 13; Matth. 15, 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: