Heidelberger Katechismus – 34.Sonntag

24. August 2010

92. Frage: Wie lautet das Gesetz des Herrn?
Antwort: Gott redet alle diese Worte:

Das erste Gebot
Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus dem Ägyptenland, aus dem Diensthaus, geführet habe. Du sollst keine anderen Götter vor mir haben.[1]

Das andere
Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder dessen, das oben im Himmel, noch dessen, das unten auf Erden, oder dessen, das im Wasser unter der Erde ist. Du sollst sie nicht anbeten noch ihnen dienen. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein starker, eiferiger Gott, der die Missetat der Väter heimsucht an den Kindern bis ins dritte und vierte Glied derer, die mich hassen; und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.

Das dritte
Du sollst den Namen des Herren, deines Gottes, nicht mißbrauchen. Denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.

Das vierte
Gedenk des Sabbattags, daß du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun, aber am siebenten Tage ist der Sabbat des Herren, deines Gottes, da sollst du keine Arbeit tun, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch der Fremdling, der in deinen Toren ist. Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was drinnen ist, und ruhete am siebenten Tage; darum segnete der Herr den Sabbattag und heiligte ihn.

Das fünfte‘
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß du lang lebest im Land, das dir der Herr, dein Gott, gibt.

Das sechste
Du sollst nicht töten.

Das siebente
Du sollst nicht ehebrechen.

Das achte
Du sollst nicht stehlen.

Das neunte
Du sollst kein falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Das zehnte
Laß dich nicht gelüsten deines Nächsten Hauses; laß dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibs, noch seines Knechts, noch seiner Magd, noch seines Ochsen, noch seines Esels, noch alles, das dein Nächster hat.

1) 2. Mos. 20, 1–17; 5. Mos. 5, 6–21

93. Frage: Wie werden diese Gebote geteilt?
Antwort: In zwo Tafeln[2], deren die erste in vier Geboten lehret, wie wir uns gegen Gott sollen halten, die andere in sechs Geboten, was wir unserem Nächsten schuldig sind[3].

2) 2. Mos. 34, 28; 5. Mos. 4, 13; 10, 3. 4
3) Matth. 22, 37–39

94. Frage: Was erfordert der Herr im ersten Gebot?
Antwort: Daß ich bei Verlierung meiner Seele Heil und Seligkeit alle Abgötterei[4], Zauberei, abergläubische Segen[5], Anrufung der Heiligen oder anderer Kreaturen[6]meiden und fliehen soll und den einigen wahren Gott recht erkennen[7], ihm allein vertrauen[8], in aller Demut[9]und Geduld[10] von ihm allein alles Gute gewarten[11] und ihn von ganzem Herzen lieben[12], fürchten[13] und ehren[14], also daß ich eher alle Kreaturen aufgebe, denn im geringsten wider seinen Willen tue[15].

4) 1. Kor. 6, 9. 10; 10, 7. 14
5) 3. Mos. 19, 31; 5. Mos. 18, 10–12
6) Matth. 4, 10; Off. 19, 10; 22, 8. 9
7) Joh. 17, 3
8) Jer. 17, 5
9) 1. Petr. 5, 5. 6
10) Hebr. 10, 36; Kol. 1, 11; Röm. 5, 3. 4; 1. Kor. 10, 10; Phil. 2, 14
11) Ps. 104, 27–30; Jes. 45, 7; Jak. 1, 17
12) 5. Mos. 6, 5; Matth. 22, 37
13) 5. Mos. 6, 2; Ps. 111, 10; Spr. 1, 7; 9, 10; Matth. 10, 28
14) Matth. 4, 10; 5. Mos. 10, 20. 21
15) Matth. 5, 29. 30; 10, 37; Apg. 5, 29

95. Frage: Was ist Abgötterei?
Antwort: Anstatt des einigen wahren Gottes, der sich in seinem Wort hat offenbaret, oder neben demselbigen etwas anderes dichten oder haben, darauf der Mensch sein Vertrauen setzt.[16]

16) Eph. 5, 5; 1. Chron. 16, 26; Phil. 3, 19; Gal. 4, 8; Eph. 2, 12; 1. Joh. 2, 23; 2. Joh 9; Joh. 5, 23

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: