Der große Westminster Katechismus – 3.Woche

17. Januar 2011

12. Frage: Was sind die Ratschlüsse Gottes?
Antwort: Gottes Ratschlüsse sind die weisen, freien und heiligen Beschlüsse des Rates seines Willens, wodurch er von aller Ewigkeit her zu seiner eignen Ehre unabänderlich lles vorausverordnet hat, was sich in der Zeit ereignet, besonders in Hinsicht auf die Engel und die Menschen.

13. Frage: Was hat Gott besonders über die Engel und die Menschen beschlossen?
Antwort: Gott hat durch einen ewigen und unabänderlichen Ratschluss aus reiner Liebe zum Preise seiner herrlichen Gnade, die zu seiner Zeit kundgetan werden sollte, einige Engel zur Herrlichkeit auserwählt und hat in Christo einige Menschen zum ewigen Leben und zugleich zu den Mitteln dafür erwählt; und ebenso hat er gemäss seiner unumschränkten Macht und dem unerforschlichen Rat seines eigenen Willens (wodurch er Gunst erweist oder vorenthält, wie es ihm gefällt) die übrigen übergangen und vorausverordnet zur Unehre und zum Zorn, die um ihrer Sünde willen über sie verhängt werden sollten, zum Preise der Herrlichkeit seiner Gerechtigkeit.

14. Frage: Wie führt Gott seine Ratschlüsse aus?
Antwort: Gott führt seine Ratschlüsse in den Werken der Schöpfung und Vorsehung aus gemäss seinem untrüglichen Vorherwissen und dem freien und unabänderlichen Ratschluss seines eigenen Willens.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: