Das Niederländische Glaubensbekenntnis – 11.Woche

12. März 2011

Artikel 17 – Von der Wiederaufrichtung des Menschengeschlechtes durch den Sohn Gottes
Wir glauben auch, daß der liebe Gott (da er sah, daß der Mensch sich so in die Verdammnis des körperlichen und geistigen Todes gestürzt hatte und ganz elend und unglücklich geworden war) durch seine wunderbare Weisheit und Güte bewogen sei, ihn, der ihn vor Furcht floh, zu suchen und gütig zu trösten durch Verheißung seines Sohnes, der vom Weibe geboren werden sollte, damit er der Schlange das Haupt zertrete und ihn selig mache.

Artikel 18 – Von der Menschwerdung des Sohnes Gottes
Wir bekennen daher, daß Gott die Verheißung, die den Vätern durch den Mund der heiligen Propheten gemacht war, erfüllt habe, als er in der von ihm bestimmten Zeit diesen seinen einzigen und ewigen Sohn in diese Welt schickte, der die Gestalt eines Knechtes an sich genommen und ist gleich wie ein anderer Mensch worden und wahrhaft menschliche Natur mit allen ihren Schwachheiten (die Sünde ausgenommen) wahrhaft annahm, als er empfangen wurde im Schoße der heiligen Jungfrau Maria, durch Kraft des heiligen Geistes, ohne alle Einwirkung eines Mannes. Diese menschliche Natur nahm er ferner nicht bloß hinsichtlich des Körpers, sondern auch hinsichtlich der Seele an, denn er war mit einer wahrhaft menschlichen Seele begabt, so daß er ein wahrer Mensch war. Denn da die Seele nicht weniger als der Körper selbst der Verdammnis schuldig war, so war es notwendig, daß er diesen so wie jene annahm, damit er beide zugleich erlöste. Deshalb bekennen wir gegen die Ketzerei der Anabaptisten, die da leugnen, daß Christus menschliches Fleisch angenommen habe, daß Christus desselben Fleisches und Blutes ist teilhaftig gewesen wie auch die Kinder, aus den Lenden Davids dem Fleische nach, geworden von dem Samen Davids nach dem Fleische, eine Frucht aus dem Leibe der Jungfrau Maria, aus einem Weibe geboren, Sprosse Davids, Zweig vom Stamme Jesse aus dem Stamme Juda und von den Juden selbst herstammend nach dem Fleische und überhaupt wahrer Samen Abrahams und Davids, da er den Samen Abrahams an sich nahm und seinen Brüdern in allem gleich worden ist, die Sünde ausgenommen, geboren aus der Maria, so daß er auf diese Weise wahrhaft geworden ist unser Immanuel, das ist »Gott mit uns«.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: