Heidelberger Katechismus – 11.Sonntag

16. März 2011

29. Frage: Warum wird der Sohn Gottes »Jesus«, das ist Seligmacher, genannt?
Antwort: Darum, daß er uns selig macht von unsern Sünden[1] und daß bei keinem andern einige Seligkeit zu suchen noch zu finden ist[2],

1) Matth. 1, 21; Hebr. 7, 24. 25
2) Apg. 4, 12

30. Frage: Glauben denn die auch an den einigen Seligmacher Jesum, die ihre Seligkeit und Heil bei Heiligen, bei sich selbst oder anderswo suchen?
Antwort: Nein, sondern sie verleugnen mit der Tat den einigen Seligmacher und Heiland Jesum, ob sie sich sein gleich rühmen[3]. Denn entweder Jesus nicht ein vollkommener Heiland sein muß, oder die diesen Heiland mit wahrem Glauben annehmen, müssen alles in ihm haben, das zu ihrer Seligkeit vonnöten ist[4].

3) 1. Kor. 1, 13; Gal. 5, 4
4) Jes. 9, 6; Kol. 1, 19. 20; 2, 10; Joh. 1, 16

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: