Heidelberger Katechismus – 13.Sonntag

30. März 2011

33. Frage: Warum heißt er »Gottes eingeborner Sohn«, so doch wir auch Kinder Gottes sind?
Antwort: Darum, daß Christus allein der ewige, natürliche Sohn Gottes ist[1], wir aber um seinetwillen aus Gnaden zu Kindern Gottes angenommen sind[2],

1) Joh. 1, 1–3. 14. 18; Hebr. 1, 2
2) Röm. 8, 15–17; Eph. 1, 5. 6

34. Frage: Warum nennest du ihn »unsern Herrn«?
Antwort: Daß er uns mit Leib und Seele von der Sünde und aus aller Gewalt des Teufels nicht mit Gold und Silber, sondern mit seinem teuern Blut sich zum Eigentum erlöset und erkauft hat.3

3) 1. Petr. 1, 18. 19; 2, 9; 1. Kor. 6, 20; 7, 23

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: