Heidelberger Katechismus – 14.Sonntag

6. April 2011

35. Frage: Was heißt, daß er empfangen ist von dem Heiligen Geist, geboren aus Maria, der Jungfrau?
Antwort: Daß der ewige Sohn Gottes, der wahrer und ewiger Gott ist[1] und bleibet[2], wahre menschliche Natur aus dem Fleisch und Blut der Jungfrau Maria[3]durch Wirkung des Heiligen Geists an sich genommen hat[4], auf daß er auch der wahre Same Davids sei[5], seinen Brüdern in allem gleich[6], ausgenommen die Sünde[7].

1) Joh. 1, 1; Röm. 1, 4
2) Röm. 9, 5
3) Gal. 4, 4; Joh. 1, 14
4) Matth. 1, 18. 20; Luk. 1, 35
5) Ps. 132, 11; Röm. 1, 3
6) Phil. 2, 7
7) Hebr. 4, 15

36. Frage: Was für Nutz bekommest du aus der heiligen Empfängnis und Geburt Christi?
Antwort: Daß er unser Mittler ist[8] und mit seiner Unschuld und vollkommenen Heiligkeit meine Sünde, darin ich bin empfangen, vor Gottes Angesicht bedecket[9].

8) Hebr. 2, 16. 17
9) Ps. 32, 1; 1. Kor. 1, 30

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: